30
Mrz
2008

Blume RenderMan-Unterstützung in Blender

Der Website BlenderNation zufolge unterstützt Blender jetzt auch den RenderMan®-kompatiblen Renderer 3Delight. Mehr über Blender -> RenderMan® erfahrt ihr auch in diesem Beitrag.

.:: Gepostet unter ▻ Technisches

Blume RenderMan

Durch meinen letzten Beitrag "Autobahn" inspiriert, beschäftige ich mich gerade wieder mit 3D, und nachdem ich mit dem Interface des populären Open Source-Programms Blender ziemlich auf Kriefgsfuß stehe, habe ich mir jetzt den RenderMan®-kompatiblen Freeware-Modeler K-3D installiert.

Hier ein Blick auf das (eher spartanische) Interface von K-3D:

 K-3D (Interface)

Ein Test-Rendering in Aqsis:

Test-Rendering in Aqsis

Mal sehen, vielleicht berichte ich hier noch öfter über meine Erfahrungen mit K-3D/Aqsis. Eines ist sicher: Die Unterstützung von RenderMan® bürgt auf jeden Fall für Qualität.

.:: Gepostet unter ▻ Software

Blume "Autobahn"

mit POV-Ray gerenderte Autobahn

Renderings © Copyright 2006 by Jaime Vives Piqueres. Reprinted with permission.

Als ich vor ein paar Tagen nach langer Zeit mal wieder interessehalber die Website des Freeware-Renderers POV-Ray besucht habe, bin ich dort auf obiges Rendering gestoßen, das Autos auf einer fiktiven Autobahn zeigt und auf den ersten Blick von einem Foto praktisch nicht zu unterscheiden ist. Wie auf der POV-Ray-Site angegeben ist, stammt dieses Rendering von Jaime Vives Piqueres, der nach eigener Aussage mittlerweile seit über zehn Jahren mit POV-Ray arbeitet.

Mir persönlich war es ja immer schon ein Rätsel, wie Leute lediglich via ASCII-Code so dermaßen komplexe Szenen modeln bzw. rendern können, aber die Ergebnisse sprechen einfach für sich.

Während Jaime Vives Piqueres als Renderer für die Autobahn-Szenen POV-Ray benutzt hat, wurden die Autos in diesem Fall in dem Polygon-Modeler Wings3D gemodelt und dann in POV-Ray importiert.

Hier als Beispiel ein ausnehmend schön gerenderter Bus:

Test-Rendering für die "Autobahn"-Szene (POV-Ray)

Auch sonst sind auf der Site von Jaime sehr schöne Renderings zu finden, wie z. B. folgende Armbanduhr, bei der Jaime das von Paul Debevec entwickelte HDRI (High Dynamic Range Imaging) benutzt hat.

Die Arbeiten von Jaime Vives Piqueres bestätigen wieder einmal meinen Eindruck, daß POV-Ray absolut unterschätzt wird. Auch Jaime hat mir bestätigt, daß er sogar nach über zehnjähriger Arbeit mit POV-Ray immer wieder etwas Neues entdeckt.

.:: Gepostet unter ▻ Galerie
logo

.:: graf-o-matic 2.1 ::.

Blog zu Computergrafik, Visual FX und Post-Production

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
18
20
22
23
24
25
28
29
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

GAMMA-CHECK:
gamma_1-0_reference
POWERED BY:
ubuntu_logo_final_small
INSPIRED BY:
Support LuxuriaMusic!
     [ more Luxuria banners ]

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

"Red Pill"
Verwendete Software: Blender 2.37 (Modeling) ; Yafray...
claus_01 - 26. Apr, 18:46
Neues Blog
In Zukunft werde ich Beiträge in meinem neuen...
claus_01 - 2. Apr, 16:43
Bullet Time
Ich beschäftige mich gerade mit der berühmten...
claus_01 - 24. Mai, 12:48
Bullet traces à...
The more I think about it, the more I am convinced...
claus_01 - 13. Mai, 13:01
Jobsuche im VFX-Bereich
Dayne Cowan auf der fmx/07. Pressefoto © Copyright...
claus_01 - 21. Apr, 22:01

Status

Online seit 3760 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jun, 21:24

Credits

knallgrau
powered_by_antville
powered_by_helma
twoday
twoday_agb

xml version of this page

Add to Technorati Favorites


Aktuelles
Betriebssysteme
Buchtip
Galerie
Intern
Linux
Persönliches
Pressemitteilungen
Software
Technisches
Verschiedenes
Zeitschriften
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren